Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 20. Juni 2018, 09:24 Uhr

Linz: 21°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 20. Juni 2018, 09:24 Uhr mehr Wetter »
Anzeigen  > Motor  > Motornachrichten

Rauchverbot im Auto - Ab 1. Juni kann gestraft werden

WIEN. Das in Österreich seit Mai geltende Rauchverbot in Pkw, wenn sich Kinder oder Jugendliche darin befinden, kann mit dem 1. Juni nun bei Nichteinhaltung mit einem Organmandat in Höhe von 50 Euro bestraft werden.

Rauchen im Auto

Bild: Reuters

Das Rauchverbot, wenn Minderjährige mitfahren, gilt mit Ausnahme von Taxis. Im ersten Monat war laut Gesundheitsministerium noch Kontrollieren und Abmahnen vorgesehen.

Die Kontrolle der Einhaltung des Verbots obliegt der Exekutive. Das Gesundheitsministerium hat Anfang Mai einen Erlass an alle beteiligten Behörden verschickt und in diesem die zuständigen Bezirksverwaltungsbehörden aufgefordert, die Voraussetzungen für die Einhebung von Organstrafverfügungen zu schaffen. Die Exekutive soll darin zur Einhebung einer Organstrafverfügung von zumindest 50 Euro ermächtigt werden. Ein Organmandat in dieser Höhe ist beispielsweise auch fällig, wenn Lenker gegen das Handyverbot am Steuer verstoßen.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 30. Mai 2018 - 06:39 Uhr
Mehr Motornachrichten

Der Krawall-Bruder für N-thusiasten

Der Hyundai i30 N ist ein kompromissloser Kompakt-Sportler mit betörendem Sound

Gefahr im Verzug: Die Tücken beim §57a-Pickerl

LINZ. Werden bei einer Kfz-Überprüfung "Schwere Mängel" oder gar "Gefahr in Verzug" festgestellt, müssen ...

Altes Konzept, hochmoderne Technik: Der Outlander als Teilzeit-Stromer

Mitsubishi erneuerte in dem SUV den Plug-in-Hybrid-Antriebsstrang komplett

Ein Urlaub, eine Wette, und am Ende eine Rikscha

Ein junger Linzer baut das traditionelle Dreirad aus chinesischer Produktion zusammen

Mit dem Auto auf Urlaub fahren: Vorsicht, Stolperfallen!

Nicht überall gilt beispielsweise das rote Nummerntaferl des Fahrradträgers.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!