07. Oktober 2017 - 00:04 Uhr · · Motornachrichten

Range Rover hängt den Sport an die Steckdose

Range Rover hängt den Sport an die Steckdose

404 PS Systemleistung Bild: Landrover

SALZBURG. Bei Land Rover brechen jetzt endgültig die elektrischen Zeiten an. Der Range Rover Sport, der 2004 auf den Markt kam, wird nun auch als Plug-in-Variante angeboten.

Der selbst entwickelte 2,0-Liter-Vierzylinder der Ingenium-Reihe produziert 300 PS und wird durch einen 116-PS-E-Motor ergänzt. Beide Antriebe addieren sich zu 404 PS Systemleistung, die permanent an alle vier Räder geschickt wird. In 6,7 Sekunden beschleunigt der Brite von 0 auf Tempo 100, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 220 km/h. Drehmoment: 640 Newtonmeter.

51 Kilometer kann der Range Rover Sport P400erein elektrisch fahren. Die Hochvolt-Batterie kann 13 kWh speichern. An der Wallbox (32 A) benötigt der Sport 2:45 Stunden, bis der Akku voll ist. An der Haushaltssteckdose (10 A) braucht der P400e 7,5 Stunden.

Im NEFZ-Messzyklus emittiert der Geländewagen 64 Gramm CO2 pro Kilometer. Der Sport P400e kann ab sofort bestellt werden. Preis: ab 72.800 Euro.

Quelle: nachrichten.at
Artikel: http://www.nachrichten.at/anzeigen/motormarkt/motor/Range-Rover-haengt-den-Sport-an-die-Steckdose;art111,2697436
© OÖNachrichten / Wimmer Medien · Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung
Bitte Javascript aktivieren!