Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 29. Juni 2017, 02:24 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 29. Juni 2017, 02:24 Uhr mehr Wetter »
Anzeigen  > Motor  > Motornachrichten

Drei Varianten: Fiat streckt den 500L in die Länge

WIEN. Wo 500 draufsteht, steckt Erfolg drin. Zumindest bei Fiat. Seit dem Launch des neuen 500er schweben die Italiener auf Wolke sieben.

Drei Varianten: Fiat streckt den 500L in die Länge

Der neue 500L Wagon Bild: Fiat

Der Kleine verkauft sich ausgezeichnet. Der Kleine? Klein ist nur das Basismodell, Fiat schickte in der Euphorie auch Abwandlungen auf den Asphalt. Wie den 500L, die längste Version der Baureihe.

Nun überarbeiteten die Italiener den Topseller und bieten den 500L erstmals in drei Karosserievarianten an: Urban, Cross und Wagon.

Fiat gestaltete die Front neu, das Design sei aber eine Hommage an den 500er aus den 1950er-Jahren. Markant sind die horizontalen Chromspangen sowie die LED-Tagfahrlichter, die wie die beiden Nullen im 500er-Logo gestaltet sind.

Die drei Varianten sind unterschiedlich lang: die 5-Sitzer Urban bzw. Cross (4,24 bzw. 4,28 Meter, jeweils 455–1480 Liter Ladevolumen) und der 7-Sitzer Wagon (4,38 Meter, 416–1784 Liter). Drei Benziner (95, 105, 120 PS) sowie zwei Diesel (95 und 120 PS) stehen zur Auswahl. Die Preise starten bei 18.200 Euro.

Kommentare anzeigen »
Artikel 10. Juni 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Tanken ist in den meisten Urlaubsländern teurer als in Österreich

WIEN. Vorsicht: In vielen beliebten Urlaubsländern ist Treibstoff deutlich teurer als in Österreich.

Nichts für schüchterne Typen

Der Toyota C-HR 1,2 T ist ein echter Blickfang und damit Konkurrenz zu Parship & Co.

Mehr Luxus für den Crossover-Pionier

Nissan präsentiert das Facelift für die zweite Generation des Qashqai – Die neue Ausstattungslinie ...

Octavia Combi 4x4 Style: Das "Mittelmaß" als größter Trumpf

Der Skoda Octavia beweist im Dauertest, warum er der Bestseller der Tschechen ist.

Dem großen Bruder hinterher

BERLIN. Das ewige Duell: Holt der Polo den Golf ein? Nein, sagen die Wolfsburger, aber im Vergleich sind ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!