Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 19. April 2018, 21:31 Uhr

Linz: 21°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 19. April 2018, 21:31 Uhr mehr Wetter »
Anzeigen  > Motor  > Motornachrichten

Der Panther 8x8: Das ist "Heavy Metal"

Rosenbauer präsentiert zwei Jahre nach dem 4x4 und 6x6 auch den größeren Bruder in der vierten Generation – das wohl schönste Flughafen-Löschfahrzeug der Welt.

Der Panther 8x8: Das ist "Heavy Metal"

Der Panther 8x8 kommt nur auf den größten Flughäfen der Welt zum Einsatz. Bild: Rosenbauer

Drei Minuten nachdem der Alarm losgeht, müssen die Männer der Flughafenfeuerwehren an der Einsatzstelle sein. Mit im Gepäck sollten sie möglichst viel Wasser und Schaum haben. Um dieser Herausforderung gerecht zu werden, gibt es ein neues Werkzeug aus dem Hause Rosenbauer. Der Marktführer bei Flughafen-Löschfahrzeugen präsentierte nun auch den Panther in der 8x8-Ausführung in der vierten Generation – ein Löschfahrzeug der Superlative, das nur auf den größten Flughäfen der Welt zum Einsatz kommt.

Leistung und Geschwindigkeit

So wie die neuen Panther 4x4 und 6x6, die seit zwei Jahren auf dem Markt sind, wurde auch der große Bruder in drei wesentlichen Punkten verbessert: Er verfügt über eine höhere Fahr- und Löschleistung, bietet den Insassen mehr Sicherheit und lässt sich komfortabler und präziser als das Vorgängermodell bedienen. "Das ist Heavy Metal in schönster Reinkultur", schwärmt Rosenbauer-CEO Dieter Siegel: Bis zu 52 Tonnen bringt der 8x8 auf die Waage und hat dabei bis zu 19.000 Liter Löschmittel an Bord. Zwei 700 PS starke Euro-5-Motoren (optional Euro-6) beschleunigen zusammengeschaltet die Katze in deutlich weniger als 25 Sekunden von 0 auf 80 km/h – Höchstgeschwindigkeit mehr 135 km/h. Die Motoren können aber auch entkoppelt werden: einer treibt die Räder, der andere die Pumpe an. Als löschtechnisches Herz schlägt im Panther 8x8 die neue Hochleistungspumpe N110. Sie fördert mehr als 10.000 Liter Wasser pro Minute bei zehn Bar.

 

FLF Panther 8x8 von Rosenbauer

Fahrgestell: Rosenbauer 52.1400 8x8
Motor: 2 x Volvo D16 Euro 5
Leistung: 1030 kW (1400 PS) Getriebe: Allison Automatik
Löschmittel: bis zu 16.800 l Wasser, 2200 l Schaummittel und 500 kg Pulver / CO2
Pumpenanlage: N110 mit 10.000 l/min bei 10 bar
Dachwerfer RM80: 9000 l/min Frontwerfer RM35: 4750 l/min Löscharme (optional): STINGERHigh Volume Low Attack

 

Kommentare anzeigen »
Artikel Thomas Fellhofer 04. Juli 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Motornachrichten

Suzuki Ignis: So klein und schon ein SUV

Dass der Begriff "Klein-SUV" nicht unbedingt ein Widerspruch ist, beweist der Suzuki Ignis.

Subaru Impreza: Schienenfahrzeug mit treuen Anhängern

Der Impreza ist ein typischer Subaru geblieben. Er könnte aber etwas "Sporthilfe" brauchen.

Darf man einen E-Bike-Akku leerfahren? Fragen rund um den Energiespeicher

Biketronic-Chef Ewald Stieger gibt Tipps für eine lange Laufzeit des Akkumulators.

"Als Mediziner freue ich mich über die vielen Wiedereinsteiger"

LINZ. Der Linzer Sportmediziner Helmuth Ocenasek über Senioren, die dank des E-Antriebs wieder auf ...

E-Bikes: Vor der ersten großen Fahrt üben!

LINZ. E-Bikes liegen voll im Trend. Die Generation 50+ traut sich wieder in die Pedale zu treten – weil’s ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!