Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 23. Februar 2018, 09:40 Uhr

Linz: -2°C Ort wählen »
 
Freitag, 23. Februar 2018, 09:40 Uhr mehr Wetter »
Anzeigen  > Motor  > Motornachrichten

Crash: Ampera-e mit Schwächen

WIEN. Mit vier von fünf Sternen bewertete der ÖAMTC den Opel Ampera-e im Crashtest. Der Rüsselsheimer (baugleich: Chevrolet Bolt) zeigte Schwächen bei der Kindersicherheit und beim Heckaufprall.

Crash: Ampera-e mit Schwächen

Schneiden: Keine Probleme Bild: ÖAMTC

Der Schneideversuch mit der hydraulischen Schere zeigt, dass es ohne Probleme möglich ist, das Elektro-Fahrzeug zu zerschneiden, um verunglückte Insassen zu retten. Gleiches gilt für die üblichen Spreizgeräte, mit denen man Fahrzeugstrukturen wegdrücken kann. "Neben den herkömmlichen Strukturen und Bauteilen wie Airbag oder Gasgenerator macht es auch der elektrische Antrieb des Autos notwendig, vorsichtig und gut informiert ans Werk zu gehen", sagt Cheftechniker Max Lang.

Kommentare anzeigen »
Artikel 11. November 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Motornachrichten

Asfinag: Jede dritte Jahresvignette ist digital

WIEN. "Erfreulich" nennt der österreichische Autobahnbetreiber Asfinag die Zwischenbilanz, die nun über ...

Umfrage: Jeder Dritte hat die Hand am Handy und nicht am Lenkrad

WIEN. Eine repräsentative Befragung von Autoscout24 hat ergeben, dass mehr als zwei Drittel der Autolenker ...

Enzo Ferrari: Vom Fußsoldaten zum Rennfahrer und Mythosmacher

MODENA/MARANELLO. Ferrari-Gründer kam vor 120 Jahren zur Welt – Unternehmen fuhr 2017 Rekordergebnis ein.

Trocken oder glatt? Ein Fall für den CX-5

Der CX-5 G194 AWD AT-Revolution Top ist ein verlässlicher Begleiter zu jeder Jahreszeit.

Porsche Panamera 4 E-Hybrid: Ein stimmiges Stuttgarter Duett

Porsche kombinierte Verbrenner und E-Motor im Panamera zu einer starken Einheit – Teil 2
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!