Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 22. September 2017, 20:55 Uhr

Linz: 12°C Ort wählen »
 
Freitag, 22. September 2017, 20:55 Uhr mehr Wetter »
Anzeigen  > Motor  > Motornachrichten

Buntes Display, volle Konnektivität

SALZBURG. BMW kommt nun auch mit den Motorrädern im Digital-Zeitalter an.

Buntes Display, volle Konnektivität

6,5 Zoll groß: TFT-Display Bild: BMW

Für die R 1200 GS und die R 1200 GS Adventure kann ab Herbst ein 6,5 Zoll großes TFT-Farbdisplay anstatt der herkömmlichen Armatureneinheit geordert werden. Darauf abzulesen sind nicht nur Tempo und Drehzahl, sondern auch sämtliche weitere Fahrdaten. Gleichzeitig lässt sich das System Connectivity per Bluetooth mit Helm und Smartphone verbinden, um telefonieren oder Musikhören zu können. Mittels einer eigenen BMW-App ist das Navigieren möglich ("Pfeilnavigation"). Bedient werden kann die Connectivity-Einheit über den BMW-eigenen Multi-Controller an der Lenkstange.

Kommentare anzeigen »
Artikel 15. Juli 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Ein Kleiner mit innerer Größe

Der Seat Ibiza begeistert auf allen Linien – und ist nur den Abmessungen nach ein Kleinwagen.

Von 0 auf 100 in acht Jahren

Die Dieselaffäre setzte alle Hersteller unter Druck und beschleunigt den Umstieg auf E-Autos – Der ...

Die Beliebtheit der Unvernunft

Der SUV-Boom nimmt kein Ende – Viele neue Modelle: von Offroader bis Stadtwagen.

Männer-Traum um 2,2 Millionen Euro. Netto.

Mercedes machte es zu seinem Projekt: ein Sportler mit 1000 PS – Aber auch andere waren im ...

Die Hüllen, die viel verraten

Konzeptautos geben oft mehr preis, als sich auf den ersten Blick vermuten lässt.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!