Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 24. Oktober 2017, 09:44 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 6°C Ort wählen »
 
Dienstag, 24. Oktober 2017, 09:44 Uhr mehr Wetter »
Anzeigen  > Motor  > Motornachrichten

Bei Shimano bläst auch Rückenwind

WELS. Bosch und Panasonic lieferten bisher die Komponenten für die aktuellen E-Bikes. Nun steigt aber auch der Rad-Spezialist Shimano in den E-Bike-Markt ein.

Bei Shimano bläst auch Rückenwind

Bestens integriert: STePS Bild: Shimano

Das System, das noch heuer auf den Markt kommt, heißt STePS. Das große Plus sei, dass alle Teile aufeinander abgestimmt sind, sagt Shimano. Der Motor wiegt nur 3,1 Kilogramm, der Akku hat eine Kapazität von 418 Wattstunden (Wh). Dies reiche für 120 Kilometer im "Eco"-Modus. Zudem werden eine verstärkte Kette sowie ein leicht ablesbares Display mit einfachem Bedienmodul geliefert. Das STePS-System ist für den Ganzjahres-Einsatz konzipiert und verträgt daher Temperaturen zwischen –10 und +50 Grad.

Kommentare anzeigen »
Artikel 19. April 2014 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Der "falsche" Siebensitzer

VW verlängert den Tiguan um 21,5 Zentimeter – Name: Allspace.

Unter Strom

Ich tauschte zweitausend Kilometer Autofahrt gegen 48 Stunden Schifffahrt.

Auto-Test: Ein Partner fürs (Familien-)Leben

Der Kia Carens bietet – garantiert – ein All-inclusive-Paket für die mobile Alltagsbewältigung.

"In Österreich stehen wir erst am Anfang des Aufwärtstrends"

Mercedes-Chef Marc Boderke über Zuwächse, die Formel 1 und Dieselmotoren.

Der Tag, an dem der Stern den Elchtest nicht bestand

LINZ. Vor exakt 20 Jahren kippte die A-Klasse.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!