Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 24. Juli 2017, 14:38 Uhr

Linz: 16°C Ort wählen »
 
Montag, 24. Juli 2017, 14:38 Uhr mehr Wetter »
Anzeigen  > Motor  > Motornachrichten

Ab Montag grüne Nummerntafeln für Elektroautos

WIEN. Ab Montag, 3. April, sind in Österreich die neuen grünen Nummerntafeln für Elektroautos verfügbar.

Elektroauto von Mercedes Bild: (dpa)

Sie gelten bereits seit 1. April, werden aber erst morgen von allen Zulassungsstellen ausgegeben. Damit können auf kommunaler Ebene leichter Vorteile für E-Autos geschaffen werden. Gratisparken gibt es beispielsweise bereits jetzt in mehreren Städten.

Neu zugelassene E-Autos erhalten das Kennzeichen mit grüner Schrift automatisch. Besitzer bereits angemeldeter Elektrofahrzeuge können ihre Nummerntafeln bei der Zulassungsstelle austauschen. Der Umstieg auf die grüne Nummerntafel ist nicht verpflichtend, alte Kennzeichen bleiben gültig. Es ist auch weiterhin auf Wunsch möglich, statt der grünen Nummerntafel ein normales Kennzeichen für das Elektroauto zu beantragen.

Auf einen Blick erkennbar

"Mit dem grünen Kennzeichen sind E-Autos auf einen Blick erkennbar. Damit geben wir Gemeinden ein Instrument in die Hand, einfach und schnell zusätzliche Anreize für den Umstieg auf saubere E-Autos zu setzen", sagte Verkehrsminister Jörg Leichtfried (SPÖ). Seit Anfang März sind bereits rund 1.500 Förderanträge für Elektro- und Brennstoffzellenfahrzeuge sowie Plug-in-Hybride und Range Extender eingelangt.

In mehreren Städten wie etwa Graz, Klagenfurt, Villach, Innsbruck, Krems und Wels sind Elektrofahrzeuge bereits von Parkgebühren befreit. Die grünen Nummerntafeln erleichtern es den Gemeinden, weitere Anreize für E-Autos zu setzen und diese über einen Blick auf das Kennzeichen einfach zu kontrollieren.

Die grüne Nummerntafel hat den gleichen Preis wie das herkömmliche Kennzeichen und gilt für alle reinen Elektro- und Brennstoffzellenautos und kleinere einspurige E-Kraftfahrzeuge. Grüne Wechselkennzeichen können nur angemeldet werden, wenn beide Fahrzeuge Elektrofahrzeuge sind.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at/apa 02. April 2017 - 09:10 Uhr
Weitere Themen

Korea-GTI kurvt genüsslich über den Golf-Platz

Hyundai entwarf den ersten Sportler: Mit 275 PS beschleunigt der i30 N in nur 6,1 Sekunden von 0 auf Tempo ...

Ford feiert das nächste Fest: Der Fiesta dreht die achte Runde

Der Bestseller aus Köln ist vollgepackt mit Assistenzsystemen - ab 12.650 Euro.

Quatschende Ladestation

LINZ. Die neue Wallbox von Keba kommuniziert mit anderen Verbrauchern im Smart Home.

Pick-up mit Stern: Jetzt macht auch Mercedes ein X

SALZBURG. Ein Pick-up ist längst kein reines Arbeitsgerät mehr.

Steyr: Höchster Diesel-Anteil

STEYR. Irgendwie logisch: Steyr hat mit 59 Prozent den höchsten Anteil von neuzugelassenen Diesel-Pkw in ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!