Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 26. September 2017, 23:51 Uhr

Linz: 16°C Ort wählen »
 
Dienstag, 26. September 2017, 23:51 Uhr mehr Wetter »
Anzeigen  > Motor  > Motornachrichten

Ab 2019 quatschen VWs miteinander

SALZBURG. Was lange erwartet wurde, wird 2019 Realität. Ab diesem Jahr werden die ersten VW-Modelle miteinander "quatschen".

Die Fahrzeuge tauschen innerhalb von Millisekunden diverse Verkehrs-Infos aus und ermöglichen quasi einen "Blick um die Ecke". Verbunden sein werden Autos in einem Umkreis von jeweils 500 Metern. Diese Car-to-Car-Kommunikation soll die Verkehrssicherheit heben.

Als Technologie verwendet Volkswagen das pWLAN (IEEE 802.11p), das als Standard für alle Hersteller festgelegt wurde. Die Modelle sollen serienmäßig mit dem System ausgestattet werden – wie auch sämtliche Polizei- und Rettungsfahrzeuge. Autofahrer sollen frühzeitig Infos über Entfernung und Richtung eines herannahenden Einsatzfahrzeugs erhalten.

Kommentare anzeigen »
Artikel 04. Juli 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Kritik an Ökoprämie

LINZ. "Alles nur ein Marketing-Gag": OÖN-Leser machten den Test und sind ernüchtert.

Auto-Test: Unaufgeregter Typ mit seriösem Auftritt

Der Kia Rio Gold kann durchaus mit seinen "Polo-Corsa-Fiesta"-Konkurrenten mithalten.

Wie Strom ins Auto kommt

Durch die verschiedenen Stecker fließt unterschiedlich viel Strom Wir erklären im ersten Teil unserer ...

Realverbrauch treibt NoVA hinauf Bremsmanöver der Importeure

Wird auch die motorbezogene Versicherungssteuer nach CO2-Emission berechnet?

Das atemberaubende Tempo der einstigen Garagen-Bastler

RAINBACH/MÜHLKREIS. Mit tausend Gästen feierten die drei Kreisel-Brüder die Eröffnung des neuen ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!