Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 24. November 2017, 22:59 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Freitag, 24. November 2017, 22:59 Uhr mehr Wetter »
Anzeigen  > Motor  > Motornachrichten

Ab 2019 quatschen VWs miteinander

SALZBURG. Was lange erwartet wurde, wird 2019 Realität. Ab diesem Jahr werden die ersten VW-Modelle miteinander "quatschen".

Die Fahrzeuge tauschen innerhalb von Millisekunden diverse Verkehrs-Infos aus und ermöglichen quasi einen "Blick um die Ecke". Verbunden sein werden Autos in einem Umkreis von jeweils 500 Metern. Diese Car-to-Car-Kommunikation soll die Verkehrssicherheit heben.

Als Technologie verwendet Volkswagen das pWLAN (IEEE 802.11p), das als Standard für alle Hersteller festgelegt wurde. Die Modelle sollen serienmäßig mit dem System ausgestattet werden – wie auch sämtliche Polizei- und Rettungsfahrzeuge. Autofahrer sollen frühzeitig Infos über Entfernung und Richtung eines herannahenden Einsatzfahrzeugs erhalten.

Kommentare anzeigen »
Artikel 04. Juli 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Honda Executive „Black Edition“: Schwarz, stilvoll und sehr aufregend

Honda wertet den feinen Kompakten HR-V mit schwarzen Elementen gekonnt auf.

Hyundai i30 Kombi: Eine klare Familienangelegenheit

Der Hyundai i30 Kombi punktet mit viel Raum, solider Technik und beruhigtem Design.

Breite Mitte, scharfe Spitze und ein E-Roller

Die Novitäten auf der EICMA, der Motorradmesse in Mailand: KTM mit neuem Mittelmaß, Vespa kommt elektrisch.

Und bald pfeift der Wasserdampf

Honda verleast den Brennstoffzellen-Pkw Clarity Fuel Cell in den USA und Japan, aber nicht in Europa ...

ARBÖ-Preise an Seat, Audi, BMW

WIEN. 400 Gäste verfolgten im Wiener Colosseum die Preisverleihung zum 34.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!