Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 15. Dezember 2017, 01:36 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Freitag, 15. Dezember 2017, 01:36 Uhr mehr Wetter »
Anzeigen  > Motor  > Motornachrichten

A-Klasse mit Oberklasse-Interieur

LINZ. Mercedes probt beim neuen Kompakten die Revolution von innen.

A-Klasse mit Oberklasse-Interieur

Das neue Interieur Bild: Mercedes

Mercedes-Benz bringt im nächsten Jahr die Neuauflage der A-Klasse. Während die künftige Optik des Kompaktautos noch streng geheim ist, gewähren die Stuttgarter aber bereits einen ersten Einblick in den Innenraum. Und der hat es in sich.

Das Interieur orientiert sich an den Oberklasse-Fahrzeugen der Marke mit dem Stern: Exemplarisch dafür steht das multifunktionale Lenkrad, das von der S-Klasse in die A-Klasse wandert. In den kleinen Benz ziehen zudem Features wie Sitzklimatisierung, Massagesitz und der Multikontursitz ein.

Abgerundet wird die Aufwertung des A-Klasse-Innenraumes durch die Verwendung von hochwertigen Materialien – so findet sich beispielsweise auch offenporiges Holz in der Aufpreisliste.

Durchgesickert ist zudem bereits, dass für die bis zu fünf Passagiere in der neuen A-Klasse mehr Platz zur Verfügung steht. Schulterraum, Ellenbogenbreite und Kopffreiheit haben zugelegt. Und nicht zuletzt wächst das Kofferraumvolumen um 29 auf 370 Liter.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 29. November 2017 - 10:47 Uhr
Mehr Motornachrichten

Dieser Japaner ist auffällig unauffällig

Die Limousine des Honda Civic schaut richtig zivil aus – und das ist gut so.

Flotter Sympathie-Träger in Türkis

Der Ford Fiesta 1,1 85 PS M5 Titanium ist ein sehr talentierter Kleinwagen

Veredelung des Flaggschiffes

LOS ANGELES. Ein markanterer Kühlergrill, die Nebelscheinwerfer in die nun schmäleren Hauptscheinwerfer ...

Urus: Schnellster Auerochse der Welt

WIEN. Am Konzernsitz im norditalienischen Sant’Agata Bolognese nahe Bologna hat Lamborghini mit dem Urus ...

Warum sind E-Autos so teuer? Gibt es Reserve-Akkus?

Strom macht mobil“, die aktuelle Serie der OÖNachrichten, hat zahlreiche Leser zum Fragenstellen animiert.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!