Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 13. Dezember 2017, 19:36 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 13. Dezember 2017, 19:36 Uhr mehr Wetter »
Anzeigen  > Motor  > Auto-Tests

Ein umsichtiger, eleganter Begleiter

Der neue Volvo XC60 ist ein phantastischer SUV, der in allen Disziplinen überzeugt

Ein umsichtiger, eleganter Begleiter

Der neue Volvo XC60 animiert nicht zu dränglerischer Dynamik, sondern vielmehr zu souveräner Gelassenheit Bild: Volvo

Die Fußstapfen sind groß: Die erste Generation des Volvo XC60 hat sich gut eine Million Mal verkauft – und war in Europa der meistverkaufte Premium-SUV. Seit wenigen Wochen steht die zweite Generation in den Volvo-Schauräumen. Und man muss kein Prophet sein, um dem Mittelklasse-SUV eine große Zukunft vorherzusagen. Schon nach wenigen Kilometern zeigt sich, dass der neue XC60 ein phantastischer SUV ist, der in allen Disziplinen überzeugt.

 

Design: Der im Vergleich zum Vorgänger um fünf Zentimeter niedrigere XC60 wirkt sehr elegant und zeigt von allen Seiten Präsenz. Das feine Design ist zeitlos und wird daher auch in einigen Jahren noch überzeugen.

 

Innenraum: Unter dem Blechkleid schlägt die große Stunde des fünftürigen Schweden: Der Innenraum ist eine Augenweide. Klares Design, feine Materialien, komfortable Sitze, eine hervorragende Ergonomie und viele Ablagen machen den Alltag an Bord auf jedem Kilometer zum Vergnügen. Leder, Alu, Holz & Co. werden gekonnt kombiniert und sind zudem exzellent verarbeitet. Zum hohen Komfortniveau trägt außerdem die ausgezeichnete Geräuschdämmung bei.

Die Platzverhältnisse sind großzügig, Blickfang ist wie bei den größeren 90er-Modellen der senkrecht stehende Touchscreen im Tablet-Format, über den alle Funktionen intuitiv gesteuert werden können.

Eine Empfehlung in der leider sehr langen Aufpreisliste ist der Punkt "Sensus Connect Premium Sound by Bowers & Wilkins": Das Soundsystem mit 1100 Watt Leistung, 15 Lautsprechern sowie Hoch-, Mittel- und Tieftönern ist ein Traum – insbesondere in der Einstellung "Gothenburg Concert Hall". (Klassische) Musik wird so völlig neu hörbar. Achtung, Suchtgefahr!

Nicht selten bleibt man länger als notwendig im Auto sitzen, um das aktuelle Musikstück noch bis zum Ende zu hören.

 

Fahrwerk: Der Volvo XC60 animiert nicht zu dränglerischer Dynamik, sondern vielmehr zu souveräner Gelassenheit. Falls es doch einmal flotter zur Sache gehen soll, ist das kein Problem: Das Fahrwerk ist ebenso präzise wie die Lenkung. Und im Vergleich zum Vorgänger federt der neue XC60 nun auch bei kurzen Stößen auf schlechten Straßen angemessen kommod ab.

 

Motor: Der Diesel mit 235 PS schiebt ordentlich an, der Vierzylinder spielt sich mit dem Zwei-Tonner. Selbst bei voller Besetzung und prall gefülltem Kofferraum fühlt man sich nie untermotorisiert. Gleiches gilt beim Ziehen von Wohnwagen, Pferdeanhänger & Co. Wer nicht ganz so viel Punch braucht und knapp 7000 Euro sparen will, kann auch getrost zum kleinen Selbstzünder mit 190 PS greifen. Auch der ist kein Spaßverderber. Ausgezeichnet funktioniert übrigens das Zusammenspiel zwischen Motor und 8-Gang-Automatik. Und der Test-Verbrauch von 7,6 Liter (mit viel Stadtverkehr) geht angesichts von Leistung, Gewicht und Allrad in Ordnung.

 

Fazit: Die Neuauflage des Volvo XC60 hat in allen Bereichen einen gewaltigen Sprung nach vorne gemacht und befindet sich auf Augenhöhe mit dem deutschen Premium-Trio Audi, BMW und Mercedes. Das gilt allerdings mittlerweile auch für die sehr selbstbewusste Gestaltung von Preis- und Sonderausstattungs-Liste.

 

Ein umsichtiger, eleganter Begleiter

Volvo XC60 D5 AWD

Preis: ab 57.500 Euro
OÖN-Testwagen: 86.896 Euro

Motor: Vierzylinder-Diesel mit Common-Rail-Direkteinspritzung
Hubraum: 1969 ccm
Leistung: 173 kW (235 PS) bei 4000 U/min
max. Drehmoment: 480 Nm bei 1750 bis 2250 U/min

Verbrauch (MVEG)
Stadt/Land/Mix: 6,5/5,3/5,8
OÖN-Test: 7,6
Tank/Kraftstoffart: 71 l/Diesel
Umwelt: Euro-6d
CO2-Ausstoß: 152 g/km

Antrieb: Allrad

Getriebe: 8-Gang-Automatik

Fahrleistungen:
0 auf 100 km/h: 7,2 sec
Spitze: 220 km/h

Abmessungen & Gewichte:
Länge/Breite/Höhe: 4688/1902/1658 mm
Radstand: 2865 mm
Leergewicht: 2038 kg
Zuladung: 432 kg
Kofferraum: 505 bis 1432 Liter
Anhängelast gebremst: 2400 kg

Garantie: 2 Jahre

Plus: perfekt verarbeitet, hohes Sicherheitsniveau, viel Liebe zum Detail, innen wie außen großartiges Design, sehr gute Sitze

Minus: kurze Garantie, relativ teuer, lange Aufpreisliste
 

Kommentare anzeigen »
Artikel Clemens Schuhmann 28. November 2017 - 09:04 Uhr
Mehr Auto-Tests

Flotter Sympathie-Träger in Türkis

Der Ford Fiesta 1,1 85 PS M5 Titanium ist ein sehr talentierter Kleinwagen

Mercedes GLA 45: Oh mein Gott, eine röhrende Rakete

Der neue Mercedes GLA 45 kann brav, aber auch ziemlich schlimm sein.

Opel Crossland X: Aus dem Meriva wurde ein Crossover

Der Opel Crossland X ist ein Mix aus SUV und Van – und dadurch hoch funktional.

Alltags-Kombi mit sportlicher Attitüde

Der neue Seat Leon ST Cupra 300 kommt nun erstmals mit 300 PS und Allradantrieb

Honda Executive „Black Edition“: Schwarz, stilvoll und sehr aufregend

Honda wertet den feinen Kompakten HR-V mit schwarzen Elementen gekonnt auf.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!