Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 16. Dezember 2017, 10:05 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Samstag, 16. Dezember 2017, 10:05 Uhr   °C ·  mehr Wetter »
Anzeigen  > Karriere

Spaziergänge mit Kunden statt Geschäftsessen

LINZ. „Um gesund zu leben, muss man kein asozialer Körndlfresser sein“, sagte Alex Witasek provokant am Dienstagabend bei der OÖN-Wirtschaftsakademie im Lentos Kunstmuseum. Der Mediziner referierte zum Thema „Glückssache Gesundheit“ und verriet den Teilnehmern, dass Gesundheit auch mit Leichtigkeit zu schaffen ist.

Spaziergänge mit Kunden statt Geschäftsessen

Alex Witasek gabe mit viel Witz den Teilnehmern Tipps für ihre Gesundheit Bild: OÖN

Die Gesundheit sei jener Bereich, den man erst beachte, „wenn er schon kaputt ist“, sagt der Experte für Vorsorge- und Regenerationsmedizin. Denn gerade im stressigen Berufsleben macht man oft am eigenen Körper als erstes Abstriche. Fehlende Gesundheit gehe aber auf Kosten der Leistungsfähigkeit. Gründe für den Leistungsabfall seien unter anderem falsche Ernährung, ständiges Sitzen und Stress. Witasek gab „Hilfe zur Selbsthilfe“.

„Ich darf alles essen. Es kommt darauf an, wie viel und wann“, stellte er klar. Grundsätzlich solle man tierische Fette vermeiden (lieber Oliven-, Raps- oder Leinöl), mehr Gemüse essen, weniger Zucker („Der killt uns wirklich“), Fruktose- und Laktoseintoleranz berücksichtigen, Vollwertkost essen (gemahlene, keine ganzen Körner) und mehr Tee als Kaffee trinken. „Viele trinken Kaffee gegen Durst, und das aus einem einfachen Grund: Fantasielosigkeit“, sagte Witasek.

Extrem wichtig sei zudem die richtige Ernährungsweise. „Essen Sie langsamer, kauen Sie gut und essen Sie in entspanntem Zustand“, rät der Experte. Daher seien auch Geschäftsessen denkbar schlecht. „Hier können Sie nicht entspannen. Machen Sie lieber einen Geschäftsspaziergang“, sagt er. Denn es sei erwiesen, dass die Natur Aggressionen abbaut, Probleme verkleinert und eine bessere Leistung ermöglicht.

Ein weiterer Tipp: „Trinken Sie zum Essen kein Wasser.“ Das verdünne die Verdauungssäfte. Besser sei es, vor dem Essen Wasser zu trinken und zur Mahlzeit direkt lieber ein Glas Rotwein. „Aber bitte auf keinen Fall den Durst mit Alkohol stillen“, warnte Witasek.

Am Abend mal nichts essen

Entscheidend sei zudem die richtige Essenszeit: „Zum Frühstück essen Sie am besten Kohlenhydrate und Obst, mittags Mischkost und Salat und am Abend Fisch oder Fleisch mit gedünstetem Gemüse… oder gar nichts“, sagte er. Wer ausgiebig frühstückt und zu Mittag isst, brauche abends oft nichts mehr. Das würde den Schlaf erholsamer machen. Und: „Aufhören, wenn man satt ist.“

Abgesehen von der Ernährung gab der Experte weitere Gesundheitstipps: „Telefonieren Sie stehend, gehend, hopsend, machen Sie kleinere Wege selbst und schicken Sie nicht die Sekretärin, nehmen Sie die Treppe statt dem Lift, parken Sie Ihr Auto absichtlich ein Stück weiter weg als normalerweise und machen Sie eine halbe Stunde täglich ein bisschen mehr Bewegung wie etwa tanzen.“

Für die geistige Fitness rät der Experte: Ärgern Sie sich nicht über Vergangenes und relativieren Sie Wichtigkeiten. An seiner Arbeit sollte man die positiven Aspekte finden und am besten nichts tun, wenn man ratlos ist. „Weil dann tut man meist das Falsche“, sagte er.

Witasek empfiehlt zudem den „täglichen Urlaub“. Das bedeutet: „Legen Sie Minutenpausen ein, in denen Sie sich Gedanken und Sehnsüchten widmen. Lassen Sie sich beim Essen Zeit und setzen Sie Kontrapunkte von Tun und Denken – sprich: Lassen Sie einfach mal die Sau raus!“

 

Vortragsreihe 2013

Die „OÖN-Wirtschaftsakademie & Führungsimpulse“ geht auch im kommenden Jahr weiter. Die Termine und Vorträge im Lentos Kunstmuseum:

26. 3. 2013: Alexander Groth „Führungsstark im Wandel“
23. 4. 2013: Klaus J. Fink „TopSelling“
21. 5. 2013: Dr. Helene Karmasin „Was verkaufen Sie wirklich?“
24. 9. 2013: Erik Händeler „Die Geschichte der Zukunft“
22. 10. 2013: Oliver Geisselhart „Kopf oder Zettel?“
19. 11. 2013: Patric Heizmann „Gesundheit selbst gemacht“

Alle Infos zur Veranstaltungsreihe und Preise auf nachrichten.at/wirtschaftsakademie

Kommentare anzeigen »
Artikel Elisabeth Eidenberger 24. November 2012 - 00:04 Uhr
Video

OÖN Wirtschaftsakademie

Mehr Karriere

Ex-AUA-Chef führt ab Jänner Saudische Luftlinie

SCHWECHAT. Der frühere AUA-Chef Jaan Albrecht (61) wird ab Jänner Chef der saudi-arabischen Luftlinie ...

Aus Extremsituationen für den Beruf lernen

LINZ. Extrembergstgeiger Stefan Gatt schreibt über Führungskompetenz und was man vom Bergsteigen für den ...

Ein Tutor für die Tasche und Helfer für Hochschüler

LINZ. Der Wintersemester-Beginn hat nicht nur viele neue Studenten auf den Campus gebracht, sondern auch ...

Roadmovie: Komplexe Krebstherapie leicht erklärt

CANNES/LINZ. Eine Co-Produktion zwischen Kunstuni Linz und der JKU wurde mit Goldenem Delphin in Cannes ...

Flachere Hierarchien, veränderte Führung

WIEN. Hernstein-Report über Organisationen im Wandel der Zeit
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!