Haus & Bau

Menü
Facebook Twitter Google+ E-Mail
Ein Produkt der Sonderthemen-Redaktion
Für Gesundheit, Wohlbefinden und perfektes Styling

Bild: Messe Berlin

Für Gesundheit, Wohlbefinden und perfektes Styling

Von Kleingeräten zur Körperpflege über Wearables für Sportbegeisterte bis hin zu Klimageräten wird alles über Sensoren und Apps gesteuert.

Von Sonderthemen-Redaktion, 26. August 2017 - 00:04 Uhr

Die Vielfalt an Kleingeräten für die Körperpflege wächst kontinuierlich. Ob für Haarpflege, Haarstyling, Haarentfernung oder Rasur, Mund- und Zahn- oder Hautpflege - für jede Anwendung gibt es einen innovativen Helfer, auch mit App-Unterstützung für die perfekte Pflege oder Gestaltung. So lassen sich beispielsweise neue Looks vorher ausprobieren und mit Hilfe von Expertentipps umsetzen.

Neue Impulse und Nutzungsmöglichkeiten bieten vernetzte Kleingeräte zur Überwachung der Körperfunktionen wie beispielsweise Personenwaagen und Wearables. In Kombination mit dem Smartphone oder als eigenständiges Produkt vermessen und dokumentieren sie den Alltag, unterstützen beim Sport, auf Reisen oder zu Hause. Armbänder mit speziellen Sensoren messen kontinuierlich Puls und Blutdruck und registrieren, wie viel sich der Träger bewegt, ob er joggt und Treppen steigt oder lieber den Aufzug benutzt. Apps auf dem Smartphone oder Tablet werten die Daten dann aus.

Ein breites Geräteangebot steht für das perfekte Klima zuhause zur Auswahl. Die elektrischen Geräte filtern belastende Schadstoffe ganz einfach heraus. Teilweise bekämpfen sie sogar Gerüche. Zurück bleibt saubere Luft, die das Atmen leichter macht. Luftreiniger, Luftwäscher, Luftbefeuchter oder Aroma-Diffusoren machen die eigenen vier Wände zur Wohlfühloase. Das Ganze auf Wunsch kombiniert mit dem optimalen Licht und individuell wählbaren Düften.

Smartwatches, Fitness-Armbänder und sensorenbestückte Smartphones, die aufpassen, dass ihr Träger sich hinreichend bewegt, haben auf der IFA ihren festen Platz. Jetzt kommen auch immer mehr smarte Textilien hinzu, die mit über den ganzen Körper verteilten Sensoren Bewegung und Vitalfunktionen überwachen. Die möglichen Anwendungen reichen von Spaß, Sport und Spiel bis hin zur medizinischen Rehabilitation. Das Thema Gesundheit wird auf der IFA 2017 ohnehin ganz groß geschrieben: Personenwaagen, die ihre Messergebnisse über Bluetooth zu Protokoll geben, finden die Messebesucher ebenso wie über Funk vernetzte Fieberthermometer und Zahnbürsten.

»zurück zu Haus & Bau«
Bitte Javascript aktivieren!