Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 22. Jänner 2018, 01:36 Uhr

Linz: 0°C Ort wählen »
 
Montag, 22. Jänner 2018, 01:36 Uhr mehr Wetter »
Anzeigen  > Immobilien

Schüler tauchten in die Welt der Ziviltechniker ein

LINZ. Knapp 600 Schüler aus Oberösterreich und Salzburg nahmen zwischen 6. und 30. November an den Impulswochen "technik bewegt" teil. Der Nachwuchs konnte in dieser Zeit in die Berufspraxis von Ziviltechnikern eintauchen.

Schüler tauchten in die Welt der Ziviltechniker ein

Einer der Workshops: "Wie entstehen Landkarten?" Bild: ZT OÖ und Sbg.

"technik bewegt" wird österreichweit von der "Initiative Baukulturvermittlung" koordiniert, unterstützt Jugendliche in der Phase der Berufsorientierung und gibt informative Einblicke in die Praxis technischer und planender Berufe.

Bei spannenden Workshops zu den Themen Vermessungswesen, Tragwerksplanung, Architektur, Raumplanung und Maschinenbau schlüpften die Schüler für zwei Unterrichtseinheiten in die Rolle von Ziviltechnikern. Unter professioneller Leitung wurden spielerisch Städte geplant und Brücken gebaut.

"Besonders erfreulich ist, dass heuer viele Schulen außerhalb der Zentralräume Oberösterreichs und Salzburgs teilgenommen haben", sagt Rudolf Kolbe, Präsident der Ziviltechnikerkammer für Oberösterreich und Salzburg.

Kommentare anzeigen »
Artikel 09. Dezember 2017 - 00:04 Uhr
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!