Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 23. Jänner 2018, 20:52 Uhr

Linz: 3°C Ort wählen »
 
Dienstag, 23. Jänner 2018, 20:52 Uhr mehr Wetter »
Anzeigen  > Immobilien

UBM steigerte Nettogewinn um ein Viertel

WIEN. Der börsenotierte Wiener Immobilienentwickler UBM hat in den ersten drei Quartalen 2018 den Nettogewinn um 24 Prozent auf 21,7 Millionen Euro steigern können.

UBM steigerte Nettogewinn um ein Viertel

UBM-Chef Thomas Winkler Bild: Soeser

Für das Gesamtjahr wurde diese Woche der Ausblick bestätigt. Der Nettogewinn soll für 2017 bei 33 Millionen Euro zu liegen kommen, teilte UBM mit.

Das Unternehmen hat auch in den vergangenen Monaten wieder einige große Immobilien verkauft. Darunter ein Münchner Großprojekt (Leuchtenbergerring) im August. Eine Anzahlung von 75 Millionen Euro fließt nach Firmenangaben im vierten Quartal 2017. Ebenfalls im August fand sich in einem "Forward"-Deal ein Käufer für ein Hotel-Großprojekt in Hamburg.

Die Gesamtleistung wurde per Ende September mit 529,7 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 449,4 Millionen Euro) angegeben. Dieser Zuwachs hing primär mit einem beschleunigten Verkaufsprogramm zusammen. UBM beschäftigte zum Stichtag 30. September 773 Mitarbeiter.

Kommentare anzeigen »
Artikel 02. Dezember 2017 - 00:04 Uhr
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!