Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 17. Oktober 2017, 16:44 Uhr

Linz: 20°C Ort wählen »
 
Dienstag, 17. Oktober 2017, 16:44 Uhr mehr Wetter »
Anzeigen  > Immobilien

Signa will Wiener Innenstadt attraktiver machen

WIEN. Zusammenarbeit der Einkaufsstraßen-Manager soll nach Berliner Vorbild intensiviert werden.

Signa will Wiener Innenstadt attraktiver machen

"Goldenes Quartier" in Wien Bild: APA

Das Immobilien-Unternehmen Signa, das den Nobeldistrikt "Goldenes Quartier" an der Wiener Ringstraße entwickelt hat, möchte nun die Zusammenarbeit der einzelnen Einkaufsstraßen-Manager in der City forcieren. Es gibt Gespräche zu einer ARGE Innenstadt, sagte Signa-Geschäftsführer Christoph Stadlhuber bei einem Pressegespräch am Mittwoch in Wien.

Das Vorbild dazu ist Berlin. Die AG City Berlin sei eine "sensationelle Institution", sagte Stadlhuber. Die Signa, die in der deutschen Hauptstadt unter anderem das KaDeWe betreibt, ist dort Mitglied. Gemeinsam könne man besser Strategien entwickeln, damit die Innenstadt attraktiv bleibe. Denn zwischen den einzelnen Einkaufslagen in Wien solle keine Konkurrenzsituation bestehen. Die Mitbewerber seien vielmehr die anderen großen Metropolen Europas.

Die Wiener Einkaufsstraßen stünden vor einer großen Herausforderung, sagte Hania Bomba, Geschäftsführerin von Regioplan-Consulting. Online-Shopping gewinne an Bedeutung. Nötig seien darum permanente Investitionen, um das Angebot attraktiv zu halten. Gastronomie sei eine Möglichkeit, Kunden anzulocken.

Kommentare anzeigen »
Artikel 30. September 2017 - 00:04 Uhr
Weitere Themen

Die Haushalte werden kleiner, die Wohnungen und Ansprüche größer

LINZ/WIEN. Weniger Personen leben zusammen, die Qualitätsansprüche steigen aber.

Hausbesichtigung per Satellit

SANKT PÖLTEN/KUFSTEIN. Fachhochschulen entwickeln neue Bewertungs-Methoden.

Lehmputz in Wohnräumen: Gesund, aber der Preis schreckt Häuslbauer ab

WELS/WALDKIRCHEN. Das Interesse ist vor allem für Wände in Wohnzimmer, Schlafräumen und Bad groß.

Teures Wien: 12.600 Euro pro Quadratmeter

WIEN. Trotz hoher Preise ist die Nachfrage für Wohnungen in der Innenstadt weiter hoch.

Italien will Leuchttürme vermieten

ROM. Die italienische Regierung will 17 im Staatsbesitz befindliche Leuchttürme an Private vermieten, ...
Meistgelesene Artikel   mehr »
Bitte Javascript aktivieren!