Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 26. Februar 2018, 04:26 Uhr

Linz: -10°C Ort wählen »
 
Montag, 26. Februar 2018, 04:26 Uhr mehr Wetter »
Anzeigen  > Immobilien

Bei Sanierungen sind nun Fixzinskredite möglich

LINZ. Land Oberösterreich novellierte Förderbedingungen – Das soll auch die Ortskerne beleben.

Bei Sanierungen sind nun Fixzinskredite möglich

Manfred Haimbuchner Bild: VOLKER WEIHBOLD

Die Landesregierung hat in ihrer Sitzung am Montag die Novelle der Sanierungs-Verordnung beschlossen. Sanierungen seien wichtige Instrumente der Revitalisierung, hieß es.

Eine wesentliche Neuerung ist die Einführung einer Fixzinsvariante. Künftig können Förderwerber für die Sanierung ihres Wohnhauses auch ein Fixzinsdarlehen vereinbaren.

Die Förderung des Landes Oberösterreich in Form von Annuitätenzuschüssen (Zuschüsse zu Tilgung und Zinsen) bleibt dabei unverändert.

Diese Novelle sei ein wichtiger Anreiz zur Forcierung von Sanierungen für private Wohnhäuser, sagt Landeshauptmann-Stellvertreter und Wohnbaureferent Manfred Haimbuchner. Sie könnten damit auch auf mehr Planungssicherheit und attraktivere Darlehen bauen.

"Wenn wir einer Verödung der Ortskerne und einer weiteren Bodenversiegelung entgegenwirken wollen, müssen wir Anreize dafür schaffen, dass bestehende Strukturen revitalisiert werden", sagt Haimbuchner.

Eine Belebung der Ortskerne habe zudem viele positive Nebeneffekte wie kürzere Wege zur Arbeit oder zu öffentlichen Verkehrsmitteln. Sie schaffe außerdem wieder den "Nährboden für kleinere Nahversorger und Unternehmen", nennt der FP-Politiker weitere Ziele.

Kommentare anzeigen »
Artikel 26. August 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Immobilien

Die private Stube der Bäcker-Familie

WEITERSFELDEN. Helga und Reinhard Honeder l(i)eben ihr geschichtsträchtiges Haus im Mühlviertel.

Crowd-Investing auch bei Immobilien: Größtes Projekt Österreichs startet

WIEN. Anleger sollen 1,5 Millionen Euro für den Bau von 73 Wohnungen in Wien bereitstellen.

Die Brücke, die sich dehnen kann

WIEN/POYSBRUNN. Innovatives Bauwerk in Niederösterreich – Konzept ohne teure Dehnfugen.

Eine Ausnahmeerscheinung

ROßLEITHEN. Eigenheim muss nicht sein – das Land ist schon genug zersiedelt.

Wohnungsneubau läuft derzeit gut, Gebäudesanierung stagniert seit Jahren

WIEN. Markt leidet unter niedrigen Energiepreisen und Fachkräftemangel.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!