Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 17. Dezember 2017, 09:15 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Sonntag, 17. Dezember 2017, 09:15 Uhr mehr Wetter »
Anzeigen  > Immobilien

Die private Welt des Top-Models Julia Fux

REICHENTHAL. Über „Germany’s Next Top-Model“ wurde sie über die Landesgrenzen hinaus bekannt. So wohnt die 20-Jährige zu Hause in Reichenthal im Mühlviertel.

Auf dem privaten Laufsteg von Julia Fux

Julia Fux gibt in ihrem Jugendzimmer ihrer Lieblingssängerin "Selena Gomez" viel Raum. Bild: Wakolbinger

Für unseren Besuch bei "Germany’s Next Topmodel"-Teilnehmerin Julia Fux führt der Weg ins wunderschöne obere Mühlviertel, genauer gesagt in die beschauliche Marktgemeinde Reichenthal. Die 20-Jährige ist seit ihrer Teilnahme bei dem deutschen Fernsehformat weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt.

Obwohl die Mühlviertlerin an Seite von Top-Model Heidi Klum die große weite Welt kennengelernt hat, ist Julia gerne daheim in Reichenthal: "Ich bin hier geboren und aufgewachsen. Als Kind war die unbeschwerte Zeit am Land toll. Wir waren immer draußen und sind durch die Wiesen und Felder gestreift. Jetzt würde ich mir ab und zu ein wenig mehr Action im Ort wünschen, aber im Großen und Ganzen fühle ich mich hier sehr wohl", sagt Julia, die nun darauf wartet, so richtig als Model durchstarten zu können.

In ihrem Zimmer in der elterlichen 70-Quadratmeter-Wohnung erinnern eine Trophäe und zahlreiche Backstage-Karten an die aufregende Zeit. "Mit der Teilnahme bei der Casting-Show habe ich mir einen großen Traum erfüllt. Ich bin stolz, dass ich es bis zu den Top 15 geschafft habe und so viel lernen durfte", sagt Julia.

Auf dem privaten Laufsteg von Julia Fux

Gemütliches Jugendzimmer

Ihr privates Reich hat sie sich gemütlich eingerichtet und mit Postern der Sängerin "Selena Gomez" geschmückt.

Das große gemütliche Bett dominiert das nordseitig gelegene Zimmer: "Ich liebe mein Bett. Es schläft sich nicht nur ausgezeichnet darin, es ist mir tagsüber auch eine Art Couch- Ersatz, da ich wirklich viel vom Bett aus erledige, wie E-Mails schreiben oder meinen Instagram-Kanal zu bedienen".

Immerhin 40.500 Abonnenten folgen der Oberösterreicherin auf der Online-Plattform (@juliafux), um beobachten zu können, was sich so im Leben der 20-Jährigen tut. Mit diversen Kooperationen verdient sie momentan ihr Geld, die großen Modeljobs lassen noch auf sich warten. "Ich bin noch bei der Modelagentur von Herrn Klum unter Vertrag. Leider bekomme ich kaum Unterstützung oder Jobs zugeschanzt. Ich hoffe, dass sich die Auftragslage bessert, wenn ich auch bei anderen Agenturen unter Vertrag bin. Vorläufig bin ich aber noch ein Jahr gebunden", sagt Julia, die von der großen Karriere als Laufsteg-Model träumt.

Auf dem privaten Laufsteg von Julia Fux

In der gemütlichen Wohnküche, die im freundlichen, ländlichen Stil gehalten ist, kommen Julia und ihre Eltern hauptsächlich am Wochenende zu den Mahlzeiten zusammen.

"Meine Eltern sind toll und unterstützen mich sehr bei meinem Vorhaben. Mein Papa begleitet mich oft zu Castings. Mir bedeutet dieser Rückhalt sehr viel", sagt Julia, die es sich durchaus vorstellen kann, des Jobs wegen auch nach Amerika auszuwandern: "Ich träume davon, in New York zu leben. Wenn ich es mir aussuchen könnte, dann am liebsten in einer ganz stylischen Wohnung im schlichten Schwarz-Weiß-Design. Um in Form zu bleiben, wäre ein Fitnessraum im eigenen Daheim cool, aber das sind Schwärmereien. Wenn sich wirklich New York, oder eine andere amerikanische Metropole ergeben würde, wäre es mir wahrscheinlich egal, wie ich wohne. Die Tatsache, es überhaupt nach Amerika geschafft zu haben, würde überwiegen", sagt die Reichenthalerin. Darum trainiert Julia einstweilen am Hometrainer im elterlichen Wohnzimmer.

Der helle Raum mit einer großzügigen Fensterfront gibt einen herrlichen Ausblick auf den "Reichenthaler Dom", wie die Pfarrkirche der Größe wegen genannt wird, frei. Auf dem südseitig gelegenen Balkon mit herrlichem Ausblick lässt es sich schön Träumen, von der großen weiten Welt.

 

Zur Person

Julia Fux hat es in der zwölften Staffel der deutschen Castingshow „Germany’s next Topmodel“ unter die besten 15 geschafft.
Die Absolventin der landwirtschaftlichen Fachschule mit dem Schwerpunkt Gesundheit und soziale Berufe versucht nun als Model Fuß zu fassen.

 

 

Nachgefragt

Ihr Lieblingsplatz? Mein gemütliches Bett, von hier aus erledige ich alles.

Derzeit am Nachtkasterl? Da steht mein Wecker. Ich brauche unbedingt eine Uhr im Zimmer.

Immer im Kühlschrank? Gemüse und Joghurt, weil ich es gerne esse. Im Sommer ist immer eine frische Wassermelone drinnen.

 

Kommentare anzeigen »
Artikel Daniela Ullrich 19. August 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Immobilien

Bauen auf geborgten Grundstücken kann Wohnen leistbar machen

LINZ. Baurechte können die Gesamtinvestitionen beim Wohnbau deutlich senken.

"Extrem hohe Preise sind nicht nachvollziehbar"

WIEN. Immobilienverband sieht Wohnungsmarkt "ungetrübt"

Welser Planungsgruppe Delta gewinnt Wettbewerb für Boku-Neubau in Wien

WELS/WIEN. Gemeinsam mit den Swap-Architekten – 15,5 Millionen Euro Investitionsvolumen.

Deutsche Mietpreisbremse vor Höchstgericht

BERLIN. Landgericht Berlin sieht in dem Gesetz einen erheblichen Eingriff in die Vertragsfreiheit.

Allianz gegen Ausdünnung der Wohnbauförderung

WIEN. Gewerkschaft und Bauinnung fordern Widmung.
Meistgelesene Artikel   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS
Bitte Javascript aktivieren!