Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Montag, 23. Oktober 2017, 22:44 Uhr

Reichenau im Mühlkreis: 6°C Ort wählen »
 
Montag, 23. Oktober 2017, 22:44 Uhr mehr Wetter »
Abo-Service  > Über uns  > Geschichte des Medienhauses Wimmer

Josef und Julius Wimmer

Wimmer Sowohl Josef (1808 – 1894) als auch Julius Wimmer 1856 – 1945) machten sich über die Firma hinaus vor allem für die Stadt Linz und für verschiedene Institutionen verdient.

So saß Josef im Gemeinderat der Stadt Linz und war nicht nur in der OÖ.Gewerbekammer, sondern auch als Direktor der Allgemeinen Sparcasse und Leihanstalt“ in Linz tätig.
1867 gab er im Verein mit dem „Tages-Post“-Redakteur Josef Netwald den Anstoß zur Gründung des Linzer Verschönerungsvereines.
Sehr viel hat ihm die evangelische Kirchengemeinde zu verdanken. Josef gründete mit Johann Konrad Vogel 1859 den evangelischen Waisen- und 1870 den evangelischen Armenverein.

Julius Wimmer war Präsident der Allgemeinen Sparkasse Linz und des Linzer Museums Francisco-Carolinum. Als engagierter Volkskundler war er 65 Jahre lang Mitglied des Oberösterreichischen Musealvereines. Er hat diesen auch beim Erwerb wertvoller Funde unterstützt.
Auch als innovativer Fotograf machte er sich einen Namen.

Weitere Themen

Die Geschichte der OÖN

Von 1843 bis heute: Die Geschichte der Oberösterreichischen Nachrichten.

Die Anfänge der OÖN - eine Zeitung für das neue Oberösterreich

Am 5. Juni 1945 eilt ein 46jähriger Mann durch das von Bomben schwer getroffene Linz.
Bitte Javascript aktivieren!